Anzeige
Veröffentlichung online am 18.09.2020 um 13:15:39 Uhr

Diebstahlserie mit über 21 Taten weitestgehend aufgeklärt

Von Polizei

Eschershausen (ots) - Eine knapp 14-tägige Diebestour in Eschershausen ist beendet.

Bereits am letzten Samstagabend (12.09.20) wurde ein Mann aus der Altsamtgemeinde Eschershausen nach Hinweisen eines Anwohners auf neue ausbaldowerte Objekte auf frischer Tat in der Nähe des Stadtparks Eschershausen von Polizeikräften in Gewahrsam genommen - bei einer anschließenden Durchsuchung wurde umfangreiches Diebesgut sichergestellt.

Seit Monatsbeginn ereigneten sich im Norden von Eschershausen fast täglich zum Teil mehrere Diebstahlsdelikte, indem nachts in mehrere abgestellten Autos eingebrochen bzw. von Grundstücken Fahrräder und andere Gegenstände entwendet wurden. "Der Höhepunkt war ein Diebstahl eines Grillwagens samt Gasflasche, welcher zu nachtschlafender Zeit lautstark durch ein Wohngebiet geschoben wurde - hierzu gingen einige Hinweise bei der Polizei ein", beschreibt Polizeichef Holger Scheffel von der zuständigen Polizeistation in Stadtoldendorf, "zu diesem Zeitpunkt liefen die Ermittlungen zur Ergreifung des Täters bereits auf Hochtouren und Polizeikräfte aus dem gesamten Landkreis Holzminden bestreiften das Gebiet".

Nach umfangreichen Vernehmungen wird sich der Mann für annähernd 21 Taten verantworten müssen, "der 41-Jährige ist größtenteils geständig", so der Ermittler aus Eschershausen, Bernd Kühn.

Zeitnah wird sich der Mann in eine Maßnahme der stationären Suchtmitteltherapie begeben.

Der Gesamtschaden der Diebstahlserie im hohen vierstelligen Bereich minimiert sich glücklicherweise durch die bevorstehende Aushändigung vieler sichergestellte Gegenstände an die Eigentümer.

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 18.09.2020 um 13:15:39 Uhr

Diebstahlserie mit über 21 Taten weitestgehend aufgeklärt

Von Polizei

Eschershausen (ots) - Eine knapp 14-tägige Diebestour in Eschershausen ist beendet.

Bereits am letzten Samstagabend (12.09.20) wurde ein Mann aus der Altsamtgemeinde Eschershausen nach Hinweisen eines Anwohners auf neue ausbaldowerte Objekte auf frischer Tat in der Nähe des Stadtparks Eschershausen von Polizeikräften in Gewahrsam genommen - bei einer anschließenden Durchsuchung wurde umfangreiches Diebesgut sichergestellt.

Seit Monatsbeginn ereigneten sich im Norden von Eschershausen fast täglich zum Teil mehrere Diebstahlsdelikte, indem nachts in mehrere abgestellten Autos eingebrochen bzw. von Grundstücken Fahrräder und andere Gegenstände entwendet wurden. "Der Höhepunkt war ein Diebstahl eines Grillwagens samt Gasflasche, welcher zu nachtschlafender Zeit lautstark durch ein Wohngebiet geschoben wurde - hierzu gingen einige Hinweise bei der Polizei ein", beschreibt Polizeichef Holger Scheffel von der zuständigen Polizeistation in Stadtoldendorf, "zu diesem Zeitpunkt liefen die Ermittlungen zur Ergreifung des Täters bereits auf Hochtouren und Polizeikräfte aus dem gesamten Landkreis Holzminden bestreiften das Gebiet".

Nach umfangreichen Vernehmungen wird sich der Mann für annähernd 21 Taten verantworten müssen, "der 41-Jährige ist größtenteils geständig", so der Ermittler aus Eschershausen, Bernd Kühn.

Zeitnah wird sich der Mann in eine Maßnahme der stationären Suchtmitteltherapie begeben.

Der Gesamtschaden der Diebstahlserie im hohen vierstelligen Bereich minimiert sich glücklicherweise durch die bevorstehende Aushändigung vieler sichergestellte Gegenstände an die Eigentümer.

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 18.09.2020 um 13:15:39 Uhr

Diebstahlserie mit über 21 Taten weitestgehend aufgeklärt

Von Polizei

Eschershausen (ots) - Eine knapp 14-tägige Diebestour in Eschershausen ist beendet.

Bereits am letzten Samstagabend (12.09.20) wurde ein Mann aus der Altsamtgemeinde Eschershausen nach Hinweisen eines Anwohners auf neue ausbaldowerte Objekte auf frischer Tat in der Nähe des Stadtparks Eschershausen von Polizeikräften in Gewahrsam genommen - bei einer anschließenden Durchsuchung wurde umfangreiches Diebesgut sichergestellt.

Seit Monatsbeginn ereigneten sich im Norden von Eschershausen fast täglich zum Teil mehrere Diebstahlsdelikte, indem nachts in mehrere abgestellten Autos eingebrochen bzw. von Grundstücken Fahrräder und andere Gegenstände entwendet wurden. "Der Höhepunkt war ein Diebstahl eines Grillwagens samt Gasflasche, welcher zu nachtschlafender Zeit lautstark durch ein Wohngebiet geschoben wurde - hierzu gingen einige Hinweise bei der Polizei ein", beschreibt Polizeichef Holger Scheffel von der zuständigen Polizeistation in Stadtoldendorf, "zu diesem Zeitpunkt liefen die Ermittlungen zur Ergreifung des Täters bereits auf Hochtouren und Polizeikräfte aus dem gesamten Landkreis Holzminden bestreiften das Gebiet".

Nach umfangreichen Vernehmungen wird sich der Mann für annähernd 21 Taten verantworten müssen, "der 41-Jährige ist größtenteils geständig", so der Ermittler aus Eschershausen, Bernd Kühn.

Zeitnah wird sich der Mann in eine Maßnahme der stationären Suchtmitteltherapie begeben.

Der Gesamtschaden der Diebstahlserie im hohen vierstelligen Bereich minimiert sich glücklicherweise durch die bevorstehende Aushändigung vieler sichergestellte Gegenstände an die Eigentümer.

Anzeige