Anzeige
Veröffentlichung online am 30.06.2020 um 16:21:50 Uhr

Blumen statt Corona

Von Jens Vierbücher

Warzen. Der Vorstand von Wir für Warzen hat in diesen so schweren Zeiten an all seine Mitglieder einen Blumengruß in Form einer Geranie überreicht. Da momentan keinerlei Veranstaltungen stattfinden können, hat sich der Vorstand entschlossen seine Mitglieder während der Coronakrise auf diese Weise etwas aufzuheitern und ein „Lebenszeichen“ zu senden.

Natürlich wurden bei der Aktion die Abstandsregeln streng eingehalten.

Die Mitsommernacht am 20. Juni musste aufgrund der geltenden Coronabestimmungen leider ausfallen. Der Vorstand teilt mit, dass parallel auch an Konzepten für Veranstaltungen bei entsprechenden Lockerungen gearbeitet wird.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 01.07.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 30.06.2020 um 16:21:50 Uhr

Blumen statt Corona

Von Jens Vierbücher

Warzen. Der Vorstand von Wir für Warzen hat in diesen so schweren Zeiten an all seine Mitglieder einen Blumengruß in Form einer Geranie überreicht. Da momentan keinerlei Veranstaltungen stattfinden können, hat sich der Vorstand entschlossen seine Mitglieder während der Coronakrise auf diese Weise etwas aufzuheitern und ein „Lebenszeichen“ zu senden.

Natürlich wurden bei der Aktion die Abstandsregeln streng eingehalten.

Die Mitsommernacht am 20. Juni musste aufgrund der geltenden Coronabestimmungen leider ausfallen. Der Vorstand teilt mit, dass parallel auch an Konzepten für Veranstaltungen bei entsprechenden Lockerungen gearbeitet wird.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 01.07.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 30.06.2020 um 16:21:50 Uhr

Blumen statt Corona

Von Jens Vierbücher

Warzen. Der Vorstand von Wir für Warzen hat in diesen so schweren Zeiten an all seine Mitglieder einen Blumengruß in Form einer Geranie überreicht. Da momentan keinerlei Veranstaltungen stattfinden können, hat sich der Vorstand entschlossen seine Mitglieder während der Coronakrise auf diese Weise etwas aufzuheitern und ein „Lebenszeichen“ zu senden.

Natürlich wurden bei der Aktion die Abstandsregeln streng eingehalten.

Die Mitsommernacht am 20. Juni musste aufgrund der geltenden Coronabestimmungen leider ausfallen. Der Vorstand teilt mit, dass parallel auch an Konzepten für Veranstaltungen bei entsprechenden Lockerungen gearbeitet wird.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 01.07.2020

Anzeige