Anzeige
Veröffentlichung online am 03.04.2020 um 15:21:25 Uhr

Ein kreativer Elfjähriger

Von Stephanie Marschall

Delligsen. Eigentlich hat eine Bekannte der Familie, Yvonne Hentschel aus Duingen, Mutter und Sohn auf die Idee gebracht, mit der AZ zu basteln. „Yvonne hat mich angerufen und gefragt, ob ich ein paar alte Zeitungen für sie hätte, sie wollte damit basteln“, erzählte Sandra Calabrese im Gespräch mit der AZ. Kein Problem für die Delligserin, denn sie arbeitet im Vertrieb der Alfelder Zeitung. Sie sitzt sozusagen an der Quelle für das Altpapier.

„Das kann Fabio auch ausprobieren“, dachte sich Sandra Calabrese. Gesagt, getan. Am vergangenen Sonntag ging es ans Werk. Schlechtes Wetter und Langeweile beflügelten Mutter und Sohn. „Wir brauchten nichts dafür einkaufen, wir hatten alles zu Hause“, freuten sie sich.

Aber, es war eine große Herausforderung. „Bis ich die richtige Technik für das Aufrollen der Zeitungsseiten auf dem Schaschlikspieß heraushatte, habe ich einige Seiten verbraucht“, erinnert sich Fabio im Gespräch mit der AZ.

Zwischendurch hat Sandra Calabrese auch mal im Videoportal Youtube nachgeschaut, dort haben andere Bastler dazu Filme gepostet. „Trotzdem, jeder muss dafür seine eigene Machart herausfinden“, so die Vertriebsmitarbeiterin. Und das ist vor allem das richtige Papierverhältnis auf dem Spieß. Auf der einen Seite spitzer zulaufend als auf der anderen.

Dann die Frage: Wann klebe ich das Papier wo fest? Zudem galt es, den Holzspieß aus dem gedrehten Röhrchen wieder herauszubekommen. Das ging anfangs öfter schief und das eine oder andere Exemplar landete wieder im Altpapier.

„Irgendwann hatten wir den Dreh raus.“ Anschließend wurden die verdrehten AZ-Seiten auf einer Pappe fixiert und ein Karton draufgesetzt. Rund herum hat Fabio dann gewebt und geklebt.

„Er hat wirklich viel Geduld gehabt“, lobt ihn seine Mutter. Am Ende hat der Elfjährige Realschüler sein fertiges Werk mit blauer Fingerfarbe bemalt. „Es hat wirklich Spaß gemacht“, so sein Fazit.

Gemeinsam mit seiner Mutter denkt Fabio schon darüber nach, weitere Körbe aus AZ-Altpapier zu basteln. „Da könnte ich dann Ostereier reinlegen“, so sein Plan.

Übrigens hat der kreative Elfjährige schon in der Weihnachtszeit sein Basteltalent bewiesen. Er hat Weihnachtssterne mit einer besonderen Technik gebastelt und diese verschenkt. Das hat er in der Delligser Grundschule gelernt.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 04.04.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 03.04.2020 um 15:21:25 Uhr

Ein kreativer Elfjähriger

Von Stephanie Marschall

Delligsen. Eigentlich hat eine Bekannte der Familie, Yvonne Hentschel aus Duingen, Mutter und Sohn auf die Idee gebracht, mit der AZ zu basteln. „Yvonne hat mich angerufen und gefragt, ob ich ein paar alte Zeitungen für sie hätte, sie wollte damit basteln“, erzählte Sandra Calabrese im Gespräch mit der AZ. Kein Problem für die Delligserin, denn sie arbeitet im Vertrieb der Alfelder Zeitung. Sie sitzt sozusagen an der Quelle für das Altpapier.

„Das kann Fabio auch ausprobieren“, dachte sich Sandra Calabrese. Gesagt, getan. Am vergangenen Sonntag ging es ans Werk. Schlechtes Wetter und Langeweile beflügelten Mutter und Sohn. „Wir brauchten nichts dafür einkaufen, wir hatten alles zu Hause“, freuten sie sich.

Aber, es war eine große Herausforderung. „Bis ich die richtige Technik für das Aufrollen der Zeitungsseiten auf dem Schaschlikspieß heraushatte, habe ich einige Seiten verbraucht“, erinnert sich Fabio im Gespräch mit der AZ.

Zwischendurch hat Sandra Calabrese auch mal im Videoportal Youtube nachgeschaut, dort haben andere Bastler dazu Filme gepostet. „Trotzdem, jeder muss dafür seine eigene Machart herausfinden“, so die Vertriebsmitarbeiterin. Und das ist vor allem das richtige Papierverhältnis auf dem Spieß. Auf der einen Seite spitzer zulaufend als auf der anderen.

Dann die Frage: Wann klebe ich das Papier wo fest? Zudem galt es, den Holzspieß aus dem gedrehten Röhrchen wieder herauszubekommen. Das ging anfangs öfter schief und das eine oder andere Exemplar landete wieder im Altpapier.

„Irgendwann hatten wir den Dreh raus.“ Anschließend wurden die verdrehten AZ-Seiten auf einer Pappe fixiert und ein Karton draufgesetzt. Rund herum hat Fabio dann gewebt und geklebt.

„Er hat wirklich viel Geduld gehabt“, lobt ihn seine Mutter. Am Ende hat der Elfjährige Realschüler sein fertiges Werk mit blauer Fingerfarbe bemalt. „Es hat wirklich Spaß gemacht“, so sein Fazit.

Gemeinsam mit seiner Mutter denkt Fabio schon darüber nach, weitere Körbe aus AZ-Altpapier zu basteln. „Da könnte ich dann Ostereier reinlegen“, so sein Plan.

Übrigens hat der kreative Elfjährige schon in der Weihnachtszeit sein Basteltalent bewiesen. Er hat Weihnachtssterne mit einer besonderen Technik gebastelt und diese verschenkt. Das hat er in der Delligser Grundschule gelernt.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 04.04.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 03.04.2020 um 15:21:25 Uhr

Ein kreativer Elfjähriger

Von Stephanie Marschall

Delligsen. Eigentlich hat eine Bekannte der Familie, Yvonne Hentschel aus Duingen, Mutter und Sohn auf die Idee gebracht, mit der AZ zu basteln. „Yvonne hat mich angerufen und gefragt, ob ich ein paar alte Zeitungen für sie hätte, sie wollte damit basteln“, erzählte Sandra Calabrese im Gespräch mit der AZ. Kein Problem für die Delligserin, denn sie arbeitet im Vertrieb der Alfelder Zeitung. Sie sitzt sozusagen an der Quelle für das Altpapier.

„Das kann Fabio auch ausprobieren“, dachte sich Sandra Calabrese. Gesagt, getan. Am vergangenen Sonntag ging es ans Werk. Schlechtes Wetter und Langeweile beflügelten Mutter und Sohn. „Wir brauchten nichts dafür einkaufen, wir hatten alles zu Hause“, freuten sie sich.

Aber, es war eine große Herausforderung. „Bis ich die richtige Technik für das Aufrollen der Zeitungsseiten auf dem Schaschlikspieß heraushatte, habe ich einige Seiten verbraucht“, erinnert sich Fabio im Gespräch mit der AZ.

Zwischendurch hat Sandra Calabrese auch mal im Videoportal Youtube nachgeschaut, dort haben andere Bastler dazu Filme gepostet. „Trotzdem, jeder muss dafür seine eigene Machart herausfinden“, so die Vertriebsmitarbeiterin. Und das ist vor allem das richtige Papierverhältnis auf dem Spieß. Auf der einen Seite spitzer zulaufend als auf der anderen.

Dann die Frage: Wann klebe ich das Papier wo fest? Zudem galt es, den Holzspieß aus dem gedrehten Röhrchen wieder herauszubekommen. Das ging anfangs öfter schief und das eine oder andere Exemplar landete wieder im Altpapier.

„Irgendwann hatten wir den Dreh raus.“ Anschließend wurden die verdrehten AZ-Seiten auf einer Pappe fixiert und ein Karton draufgesetzt. Rund herum hat Fabio dann gewebt und geklebt.

„Er hat wirklich viel Geduld gehabt“, lobt ihn seine Mutter. Am Ende hat der Elfjährige Realschüler sein fertiges Werk mit blauer Fingerfarbe bemalt. „Es hat wirklich Spaß gemacht“, so sein Fazit.

Gemeinsam mit seiner Mutter denkt Fabio schon darüber nach, weitere Körbe aus AZ-Altpapier zu basteln. „Da könnte ich dann Ostereier reinlegen“, so sein Plan.

Übrigens hat der kreative Elfjährige schon in der Weihnachtszeit sein Basteltalent bewiesen. Er hat Weihnachtssterne mit einer besonderen Technik gebastelt und diese verschenkt. Das hat er in der Delligser Grundschule gelernt.

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 04.04.2020

Anzeige