Anzeige
Veröffentlichung online am 28.02.2020 um 17:03:52 Uhr

Jeder Millimeter

Von Marco Althaus

Alfeld. Aber der Speditionskaufmann Manfred Bombelka aus Springe sattelte um, zog von Hannover ins Leinebergland, verkaufte zunächst Anzeigen für den Gilde-Fachverlag und ab November 1985 für die Alfelder Zeitung. Ein halbes Jahr später war er Anzeigenleiter. Der AZ-Verleger hieß damals Paul Dobler. Dessen Enkelin Carolin Dobler dankte als Geschäftsführerin Bombelka gestern zusammen mit Vater Ewald (Verleger 1986-2013) für 35 Jahre im Dienst der Alfelder Zeitung.

In dreieinhalb Dekaden Bombelka verkaufte die AZ in rund 10000 Ausgaben gut 50000 Zeitungsseiten an Anzeigenkunden. Weil Werberaum in Millimetern verkauft wird und Bombelka seinen Mitarbeitern stets einschärfte „Jeder Millimeter ist uns wichtig“, wäre festzuhalten: Das waren 129 Millionen Millimeter, die Gewerbe- und Privatkunden buchten.

Als Bombelka seine ersten Millimeter verkaufte, war die Pressewelt eine andere. Die AZ erschien mittags, war (meistens) schwarz-weiß und wurde in der Perkstraße gedruckt. Heute heißen die Anzeigenverkäufer „Mediaberater“ und platzieren auch rein digitale Werbung.

Neuer AZ-Anzeigenleiter ist ab Montag Mathias Gauß. Der erfahrene Verlagsmanager war zuvor für die Mediengruppe Thüringen in Weimar und Erfurt in der Anzeigenakquise regionaler Tageszeitungen tätig. Telefon: 05181 800241

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.02.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.02.2020 um 17:03:52 Uhr

Jeder Millimeter

Von Marco Althaus

Alfeld. Aber der Speditionskaufmann Manfred Bombelka aus Springe sattelte um, zog von Hannover ins Leinebergland, verkaufte zunächst Anzeigen für den Gilde-Fachverlag und ab November 1985 für die Alfelder Zeitung. Ein halbes Jahr später war er Anzeigenleiter. Der AZ-Verleger hieß damals Paul Dobler. Dessen Enkelin Carolin Dobler dankte als Geschäftsführerin Bombelka gestern zusammen mit Vater Ewald (Verleger 1986-2013) für 35 Jahre im Dienst der Alfelder Zeitung.

In dreieinhalb Dekaden Bombelka verkaufte die AZ in rund 10000 Ausgaben gut 50000 Zeitungsseiten an Anzeigenkunden. Weil Werberaum in Millimetern verkauft wird und Bombelka seinen Mitarbeitern stets einschärfte „Jeder Millimeter ist uns wichtig“, wäre festzuhalten: Das waren 129 Millionen Millimeter, die Gewerbe- und Privatkunden buchten.

Als Bombelka seine ersten Millimeter verkaufte, war die Pressewelt eine andere. Die AZ erschien mittags, war (meistens) schwarz-weiß und wurde in der Perkstraße gedruckt. Heute heißen die Anzeigenverkäufer „Mediaberater“ und platzieren auch rein digitale Werbung.

Neuer AZ-Anzeigenleiter ist ab Montag Mathias Gauß. Der erfahrene Verlagsmanager war zuvor für die Mediengruppe Thüringen in Weimar und Erfurt in der Anzeigenakquise regionaler Tageszeitungen tätig. Telefon: 05181 800241

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.02.2020

Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 28.02.2020 um 17:03:52 Uhr

Jeder Millimeter

Von Marco Althaus

Alfeld. Aber der Speditionskaufmann Manfred Bombelka aus Springe sattelte um, zog von Hannover ins Leinebergland, verkaufte zunächst Anzeigen für den Gilde-Fachverlag und ab November 1985 für die Alfelder Zeitung. Ein halbes Jahr später war er Anzeigenleiter. Der AZ-Verleger hieß damals Paul Dobler. Dessen Enkelin Carolin Dobler dankte als Geschäftsführerin Bombelka gestern zusammen mit Vater Ewald (Verleger 1986-2013) für 35 Jahre im Dienst der Alfelder Zeitung.

In dreieinhalb Dekaden Bombelka verkaufte die AZ in rund 10000 Ausgaben gut 50000 Zeitungsseiten an Anzeigenkunden. Weil Werberaum in Millimetern verkauft wird und Bombelka seinen Mitarbeitern stets einschärfte „Jeder Millimeter ist uns wichtig“, wäre festzuhalten: Das waren 129 Millionen Millimeter, die Gewerbe- und Privatkunden buchten.

Als Bombelka seine ersten Millimeter verkaufte, war die Pressewelt eine andere. Die AZ erschien mittags, war (meistens) schwarz-weiß und wurde in der Perkstraße gedruckt. Heute heißen die Anzeigenverkäufer „Mediaberater“ und platzieren auch rein digitale Werbung.

Neuer AZ-Anzeigenleiter ist ab Montag Mathias Gauß. Der erfahrene Verlagsmanager war zuvor für die Mediengruppe Thüringen in Weimar und Erfurt in der Anzeigenakquise regionaler Tageszeitungen tätig. Telefon: 05181 800241

Veröffentlichung in der Alfelder Zeitung vom 29.02.2020

Anzeige