Anzeige
Veröffentlichung online am 19.11.2019 um 10:24:21 Uhr

Gedenkstein am Volkstrauertag beschmiert

Von Polizei

Boffzen, Waldparkplatz Rottmündetal (ots) - Als Kinder mussten wir uns wahrscheinlich alle einmal anhören, dass unsere Eltern uns den Spruch "nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände" vorhielten. Dass heutzutage die Moral und der Anstand immer mehr ins Hintertreffen geraten bewies sich am vergangenen Sonntag, dem Volkstrauertag, erneut. So wurde der Polizei Holzminden am gestrigen Nachmittag mitgeteilt, dass Unbekannte den, auf dem Waldparkplatz an der Landesstraße 459 zwischen Boffzen und Neuhaus gelegen Gedenkstein mit weißer Farbe beschmiert haben. Der Gedenkstein erinnert an die beiden Holzmindener Polizeibeamten, Jörg Lorkowski und Andreas Wilkending, die vor 28 Jahren, in der Nacht des 12.10.1991, auf eine besonders niederträchtige Art in einen Hinterhalt gelockt und brutal ermordet wurden. "Sie kamen, um zu helfen", so steht es auf dem Gedenkstein; nun kam jemand um zu beschmieren. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Gedenksteins geben können, sich mit der Polizei in Holzminden unter 05531 / 9580 in Verbindung zu setzen.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 19.11.2019 um 10:24:21 Uhr

Gedenkstein am Volkstrauertag beschmiert

Von Polizei

Boffzen, Waldparkplatz Rottmündetal (ots) - Als Kinder mussten wir uns wahrscheinlich alle einmal anhören, dass unsere Eltern uns den Spruch "nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände" vorhielten. Dass heutzutage die Moral und der Anstand immer mehr ins Hintertreffen geraten bewies sich am vergangenen Sonntag, dem Volkstrauertag, erneut. So wurde der Polizei Holzminden am gestrigen Nachmittag mitgeteilt, dass Unbekannte den, auf dem Waldparkplatz an der Landesstraße 459 zwischen Boffzen und Neuhaus gelegen Gedenkstein mit weißer Farbe beschmiert haben. Der Gedenkstein erinnert an die beiden Holzmindener Polizeibeamten, Jörg Lorkowski und Andreas Wilkending, die vor 28 Jahren, in der Nacht des 12.10.1991, auf eine besonders niederträchtige Art in einen Hinterhalt gelockt und brutal ermordet wurden. "Sie kamen, um zu helfen", so steht es auf dem Gedenkstein; nun kam jemand um zu beschmieren. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Gedenksteins geben können, sich mit der Polizei in Holzminden unter 05531 / 9580 in Verbindung zu setzen.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 19.11.2019 um 10:24:21 Uhr

Gedenkstein am Volkstrauertag beschmiert

Von Polizei

Boffzen, Waldparkplatz Rottmündetal (ots) - Als Kinder mussten wir uns wahrscheinlich alle einmal anhören, dass unsere Eltern uns den Spruch "nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände" vorhielten. Dass heutzutage die Moral und der Anstand immer mehr ins Hintertreffen geraten bewies sich am vergangenen Sonntag, dem Volkstrauertag, erneut. So wurde der Polizei Holzminden am gestrigen Nachmittag mitgeteilt, dass Unbekannte den, auf dem Waldparkplatz an der Landesstraße 459 zwischen Boffzen und Neuhaus gelegen Gedenkstein mit weißer Farbe beschmiert haben. Der Gedenkstein erinnert an die beiden Holzmindener Polizeibeamten, Jörg Lorkowski und Andreas Wilkending, die vor 28 Jahren, in der Nacht des 12.10.1991, auf eine besonders niederträchtige Art in einen Hinterhalt gelockt und brutal ermordet wurden. "Sie kamen, um zu helfen", so steht es auf dem Gedenkstein; nun kam jemand um zu beschmieren. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Gedenksteins geben können, sich mit der Polizei in Holzminden unter 05531 / 9580 in Verbindung zu setzen.
Anzeige