Anzeige
Veröffentlichung online am 18.08.2019 um 17:35:11 Uhr

Autofahrt endet im Maisfeld

Von Polizei

Rühle/Bodenwerder (ots) - Am Sonntag, 18.08.2019, gegen 11.20 Uhr, ereignete sich auf der L 580 zw. Rühle und Bodenwerder ein Verkehrsunfall, bei dem einen 65-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto über den Grünstreifen direkt in ein angrenzendes Maisfeld fuhr. Dort kam der Wagen nach ca. 90 m zum Stehen. Die Fahrerin war auf gerader Strecke ungebremst von der Fahrbahn abgekommen und in das Feld gefahren. Da der Verdacht besteht, dass die Frau aufgrund einer Medikamenteneinnahme nicht fahrtüchtig gewesen ist, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der Führerschein wurde vor Ort beschlagnahmt. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und zur Behandlung in das Krankenhaus Holzminden gebracht. Der Pkw konnte mit einem Unimog aus dem Feld geborgen werden.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 18.08.2019 um 17:35:11 Uhr

Autofahrt endet im Maisfeld

Von Polizei

Rühle/Bodenwerder (ots) - Am Sonntag, 18.08.2019, gegen 11.20 Uhr, ereignete sich auf der L 580 zw. Rühle und Bodenwerder ein Verkehrsunfall, bei dem einen 65-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto über den Grünstreifen direkt in ein angrenzendes Maisfeld fuhr. Dort kam der Wagen nach ca. 90 m zum Stehen. Die Fahrerin war auf gerader Strecke ungebremst von der Fahrbahn abgekommen und in das Feld gefahren. Da der Verdacht besteht, dass die Frau aufgrund einer Medikamenteneinnahme nicht fahrtüchtig gewesen ist, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der Führerschein wurde vor Ort beschlagnahmt. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und zur Behandlung in das Krankenhaus Holzminden gebracht. Der Pkw konnte mit einem Unimog aus dem Feld geborgen werden.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 18.08.2019 um 17:35:11 Uhr

Autofahrt endet im Maisfeld

Von Polizei

Rühle/Bodenwerder (ots) - Am Sonntag, 18.08.2019, gegen 11.20 Uhr, ereignete sich auf der L 580 zw. Rühle und Bodenwerder ein Verkehrsunfall, bei dem einen 65-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto über den Grünstreifen direkt in ein angrenzendes Maisfeld fuhr. Dort kam der Wagen nach ca. 90 m zum Stehen. Die Fahrerin war auf gerader Strecke ungebremst von der Fahrbahn abgekommen und in das Feld gefahren. Da der Verdacht besteht, dass die Frau aufgrund einer Medikamenteneinnahme nicht fahrtüchtig gewesen ist, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der Führerschein wurde vor Ort beschlagnahmt. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und zur Behandlung in das Krankenhaus Holzminden gebracht. Der Pkw konnte mit einem Unimog aus dem Feld geborgen werden.
Anzeige