Anzeige
Veröffentlichung online am 15.08.2019 um 08:42:11 Uhr

Wechsel an der Spitze der Holzmindener Polizei Polizeioberrat Marco Hansmann wechselt ins Innenministerium, Kriminaloberrat Oliver Tschirner übernimmt

Von Polizei

Holzminden (ots) - Wachwechsel im Polizeikommissariat Holzminden. Der bisherige Dienststellenleiter, Polizeioberrat Marco Hansmann, wechselt in das Innenministerium und wird dort künftig in einem Fachreferat eingesetzt. Die Verwendung von Marco Hansmann ist zeitlich auf 12 Monate befristet. Der gebürtige Stadtoldendorfer, der das PK Holzminden seit 2015 geleitet hat, blickt mit einem weinenden und einem lachenden Auge vor bzw. zurück: "Natürlich finde ich es einerseits schade, weil mir die Arbeit hier in meiner Heimat mit meinen tollen Kollegen und Kolleginnen sowie unseren Netzwerkpartnern immer viel Spaß gemacht hat. Wir haben hier in den letzten Jahren gemeinsam viel erreicht und ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die gute Zusammenarbeit bedanken. Andererseits freue ich mich natürlich auch auf die neue Verwendung in Hannover, auch hier werde ich vor neue Herausforderungen gestellt und habe die Möglichkeit mich weiter zu entwickeln", schildert Marco Hansmann. Der Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, Kriminaldirektor Ralf Leopold, hat aber auch gleich für eine Nachfolgeregelung in Holzminden gesorgt. "Ich wünsche Marco Hansmann viel Erfolg in seiner neuen Verwendung in Hannover. Das PK Holzminden wird ab dem 12.08.2019 nun von Kriminaloberrat Oliver Tschirner geführt und ich bin mir sicher, dass das PK Holzminden und die polizeilichen Tätigkeiten im Landkreis Holzminden damit weiter gut aufgestellt sind", bemerkt der Inspektionsleiter. Kriminaloberrat Oliver Tschirner wohnt in Northeim und war dort sechs Jahre lang Leiter des Zentralen Kriminaldienstes. In dieser Funktion war er auch stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Northeim. Tschirner hat somit alle Voraussetzungen, das Polizeikommissariat Holzminden, zur Zufriedenheit aller Bürgerinnen und Bürger und natürlich aller Kolleginnen und Kollegen, zu leiten. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, wenn auch die Leitung eines Kommissariats, das zuständig für einen ganzen Landkreis ist, etwas komplett Neues für mich ist.", so der Kriminaloberrat. "Man wächst mit seinen Herausforderungen und dieser Herausforderung stelle ich mich gern." Tschirner ist 51 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Hobby-Imker treibt in seiner Freizeit viel Sport und besitzt darüber hinaus ein kleines Waldstück, in dem er, als Ausgleich zu seiner Arbeit, mit einem alten Trecker anfallende Holzarbeiten erledigt.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 15.08.2019 um 08:42:11 Uhr

Wechsel an der Spitze der Holzmindener Polizei Polizeioberrat Marco Hansmann wechselt ins Innenministerium, Kriminaloberrat Oliver Tschirner übernimmt

Von Polizei

Holzminden (ots) - Wachwechsel im Polizeikommissariat Holzminden. Der bisherige Dienststellenleiter, Polizeioberrat Marco Hansmann, wechselt in das Innenministerium und wird dort künftig in einem Fachreferat eingesetzt. Die Verwendung von Marco Hansmann ist zeitlich auf 12 Monate befristet. Der gebürtige Stadtoldendorfer, der das PK Holzminden seit 2015 geleitet hat, blickt mit einem weinenden und einem lachenden Auge vor bzw. zurück: "Natürlich finde ich es einerseits schade, weil mir die Arbeit hier in meiner Heimat mit meinen tollen Kollegen und Kolleginnen sowie unseren Netzwerkpartnern immer viel Spaß gemacht hat. Wir haben hier in den letzten Jahren gemeinsam viel erreicht und ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die gute Zusammenarbeit bedanken. Andererseits freue ich mich natürlich auch auf die neue Verwendung in Hannover, auch hier werde ich vor neue Herausforderungen gestellt und habe die Möglichkeit mich weiter zu entwickeln", schildert Marco Hansmann. Der Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, Kriminaldirektor Ralf Leopold, hat aber auch gleich für eine Nachfolgeregelung in Holzminden gesorgt. "Ich wünsche Marco Hansmann viel Erfolg in seiner neuen Verwendung in Hannover. Das PK Holzminden wird ab dem 12.08.2019 nun von Kriminaloberrat Oliver Tschirner geführt und ich bin mir sicher, dass das PK Holzminden und die polizeilichen Tätigkeiten im Landkreis Holzminden damit weiter gut aufgestellt sind", bemerkt der Inspektionsleiter. Kriminaloberrat Oliver Tschirner wohnt in Northeim und war dort sechs Jahre lang Leiter des Zentralen Kriminaldienstes. In dieser Funktion war er auch stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Northeim. Tschirner hat somit alle Voraussetzungen, das Polizeikommissariat Holzminden, zur Zufriedenheit aller Bürgerinnen und Bürger und natürlich aller Kolleginnen und Kollegen, zu leiten. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, wenn auch die Leitung eines Kommissariats, das zuständig für einen ganzen Landkreis ist, etwas komplett Neues für mich ist.", so der Kriminaloberrat. "Man wächst mit seinen Herausforderungen und dieser Herausforderung stelle ich mich gern." Tschirner ist 51 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Hobby-Imker treibt in seiner Freizeit viel Sport und besitzt darüber hinaus ein kleines Waldstück, in dem er, als Ausgleich zu seiner Arbeit, mit einem alten Trecker anfallende Holzarbeiten erledigt.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 15.08.2019 um 08:42:11 Uhr

Wechsel an der Spitze der Holzmindener Polizei Polizeioberrat Marco Hansmann wechselt ins Innenministerium, Kriminaloberrat Oliver Tschirner übernimmt

Von Polizei

Holzminden (ots) - Wachwechsel im Polizeikommissariat Holzminden. Der bisherige Dienststellenleiter, Polizeioberrat Marco Hansmann, wechselt in das Innenministerium und wird dort künftig in einem Fachreferat eingesetzt. Die Verwendung von Marco Hansmann ist zeitlich auf 12 Monate befristet. Der gebürtige Stadtoldendorfer, der das PK Holzminden seit 2015 geleitet hat, blickt mit einem weinenden und einem lachenden Auge vor bzw. zurück: "Natürlich finde ich es einerseits schade, weil mir die Arbeit hier in meiner Heimat mit meinen tollen Kollegen und Kolleginnen sowie unseren Netzwerkpartnern immer viel Spaß gemacht hat. Wir haben hier in den letzten Jahren gemeinsam viel erreicht und ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die gute Zusammenarbeit bedanken. Andererseits freue ich mich natürlich auch auf die neue Verwendung in Hannover, auch hier werde ich vor neue Herausforderungen gestellt und habe die Möglichkeit mich weiter zu entwickeln", schildert Marco Hansmann. Der Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, Kriminaldirektor Ralf Leopold, hat aber auch gleich für eine Nachfolgeregelung in Holzminden gesorgt. "Ich wünsche Marco Hansmann viel Erfolg in seiner neuen Verwendung in Hannover. Das PK Holzminden wird ab dem 12.08.2019 nun von Kriminaloberrat Oliver Tschirner geführt und ich bin mir sicher, dass das PK Holzminden und die polizeilichen Tätigkeiten im Landkreis Holzminden damit weiter gut aufgestellt sind", bemerkt der Inspektionsleiter. Kriminaloberrat Oliver Tschirner wohnt in Northeim und war dort sechs Jahre lang Leiter des Zentralen Kriminaldienstes. In dieser Funktion war er auch stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Northeim. Tschirner hat somit alle Voraussetzungen, das Polizeikommissariat Holzminden, zur Zufriedenheit aller Bürgerinnen und Bürger und natürlich aller Kolleginnen und Kollegen, zu leiten. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, wenn auch die Leitung eines Kommissariats, das zuständig für einen ganzen Landkreis ist, etwas komplett Neues für mich ist.", so der Kriminaloberrat. "Man wächst mit seinen Herausforderungen und dieser Herausforderung stelle ich mich gern." Tschirner ist 51 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Hobby-Imker treibt in seiner Freizeit viel Sport und besitzt darüber hinaus ein kleines Waldstück, in dem er, als Ausgleich zu seiner Arbeit, mit einem alten Trecker anfallende Holzarbeiten erledigt.
Anzeige