Anzeige
Veröffentlichung online am 11.07.2019 um 16:08:19 Uhr

Einbruch in eine Kita- Täter festgenommen Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim

Von Polizei

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM -(kri)-In der letzten Nacht kam es in der Kindertagesstätte in dem Ulmenweg in Hildesheim zu einem Einbruch. Bei der anschließenden Fahndung wurde ein Täter festgestellt und vorläufig festgenommen. Nach jetzigem Ermittlungsstand hat der Täter den rückwärtigen Bereich der Kindertagesstätte in der Nacht vom 10.07.2019 auf den 11.07.2019, gegen 00:45 Uhr, aufgesucht. Dort hat er zuerst versucht eine Tür zu dem Gebäude aufzuhebeln, da dies vermutlich misslang, hat er ein auf Kipp stehendes Fenster aufgedrückt. Beim Betreten der Kita hat er Alarm ausgelöst und flüchtete. Aufmerksame Anwohner informierten umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen wenige Minuten später am Tatort eintrafen. Das Gebäude wurde umstellt, Personen konnten nicht mehr festgestellt werden. Es wurden jedoch Dokumente gefunden, die einer polizeibekannten männlichen Person aus Hildesheim gehören. Im Rahmen der Fahndung im näheren Tatortbereich wurde ein Mann mit einem Fahrrad angetroffen und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass das Fahrrad gestohlen war und dass es sich um den Mann handelt, der die persönlichen Dokumente im Tatortbereich verloren hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und die weiteren Ermittlungen durch das u.a. für Einbruchsdelikte zuständige Fachkommissariat 2 der PI Hildesheim übernommen. In seiner Vernehmung gab er an, die Tat begangen zu haben. Der Tatverdächtige hatte bereits in anderer Sache einen Haftbefehl, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Dieser Haftbefehl wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim durch das Amtsgericht Hildesheim wieder in Vollzug gesetzt. Der mutmaßliche Täter befindet sich nun in Untersuchungshaft.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 11.07.2019 um 16:08:19 Uhr

Einbruch in eine Kita- Täter festgenommen Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim

Von Polizei

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM -(kri)-In der letzten Nacht kam es in der Kindertagesstätte in dem Ulmenweg in Hildesheim zu einem Einbruch. Bei der anschließenden Fahndung wurde ein Täter festgestellt und vorläufig festgenommen. Nach jetzigem Ermittlungsstand hat der Täter den rückwärtigen Bereich der Kindertagesstätte in der Nacht vom 10.07.2019 auf den 11.07.2019, gegen 00:45 Uhr, aufgesucht. Dort hat er zuerst versucht eine Tür zu dem Gebäude aufzuhebeln, da dies vermutlich misslang, hat er ein auf Kipp stehendes Fenster aufgedrückt. Beim Betreten der Kita hat er Alarm ausgelöst und flüchtete. Aufmerksame Anwohner informierten umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen wenige Minuten später am Tatort eintrafen. Das Gebäude wurde umstellt, Personen konnten nicht mehr festgestellt werden. Es wurden jedoch Dokumente gefunden, die einer polizeibekannten männlichen Person aus Hildesheim gehören. Im Rahmen der Fahndung im näheren Tatortbereich wurde ein Mann mit einem Fahrrad angetroffen und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass das Fahrrad gestohlen war und dass es sich um den Mann handelt, der die persönlichen Dokumente im Tatortbereich verloren hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und die weiteren Ermittlungen durch das u.a. für Einbruchsdelikte zuständige Fachkommissariat 2 der PI Hildesheim übernommen. In seiner Vernehmung gab er an, die Tat begangen zu haben. Der Tatverdächtige hatte bereits in anderer Sache einen Haftbefehl, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Dieser Haftbefehl wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim durch das Amtsgericht Hildesheim wieder in Vollzug gesetzt. Der mutmaßliche Täter befindet sich nun in Untersuchungshaft.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 11.07.2019 um 16:08:19 Uhr

Einbruch in eine Kita- Täter festgenommen Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim

Von Polizei

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM -(kri)-In der letzten Nacht kam es in der Kindertagesstätte in dem Ulmenweg in Hildesheim zu einem Einbruch. Bei der anschließenden Fahndung wurde ein Täter festgestellt und vorläufig festgenommen. Nach jetzigem Ermittlungsstand hat der Täter den rückwärtigen Bereich der Kindertagesstätte in der Nacht vom 10.07.2019 auf den 11.07.2019, gegen 00:45 Uhr, aufgesucht. Dort hat er zuerst versucht eine Tür zu dem Gebäude aufzuhebeln, da dies vermutlich misslang, hat er ein auf Kipp stehendes Fenster aufgedrückt. Beim Betreten der Kita hat er Alarm ausgelöst und flüchtete. Aufmerksame Anwohner informierten umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen wenige Minuten später am Tatort eintrafen. Das Gebäude wurde umstellt, Personen konnten nicht mehr festgestellt werden. Es wurden jedoch Dokumente gefunden, die einer polizeibekannten männlichen Person aus Hildesheim gehören. Im Rahmen der Fahndung im näheren Tatortbereich wurde ein Mann mit einem Fahrrad angetroffen und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass das Fahrrad gestohlen war und dass es sich um den Mann handelt, der die persönlichen Dokumente im Tatortbereich verloren hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und die weiteren Ermittlungen durch das u.a. für Einbruchsdelikte zuständige Fachkommissariat 2 der PI Hildesheim übernommen. In seiner Vernehmung gab er an, die Tat begangen zu haben. Der Tatverdächtige hatte bereits in anderer Sache einen Haftbefehl, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Dieser Haftbefehl wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim durch das Amtsgericht Hildesheim wieder in Vollzug gesetzt. Der mutmaßliche Täter befindet sich nun in Untersuchungshaft.
Anzeige