Anzeige
Veröffentlichung online am 11.07.2019 um 10:46:09 Uhr

Verkehrsunfall auf der Mühlentorkreuzung

Von Polizei

Northeim (ots) - Northeim, Mühlentorkreuzung - Mittwoch, 10.07.2019, 16.35 Uhr NORTHEIM (fal) - Am Mittwoch gegen 16.35 Uhr kam es auf der Mühlentorkreuzung zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 22.000 Euro. Ein 55 Jahre alter Autofahrer aus Osterode war auf dem Friedrich-Ebert-Wall unterwegs. Er fuhr bei grün geradeaus in die Mühlentorkreuzung ein. Hier erkannte er im letzten Moment den Pkw einer 47 Jahre alten Einbeckerin, die von der Rückingsallee kommend in Richtung Mühlenstraße unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung prallte der Osteroder frontal gegen die rechte Seite des querenden Autos. Durch die Wucht des seitlichen Aufpralls wurde der Pkw der Einbeckerin auf die Fahrerseite gekippt. Ersthelfer halfen der Fahrerin und ihrer 15-jährigen Beifahrerin aus dem Pkw. Beide Frauen wurden verletzt und mit einem RTW in die Göttinger Uni-Klinik gefahren. Der Osteroder blieb unverletzt. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 11.07.2019 um 10:46:09 Uhr

Verkehrsunfall auf der Mühlentorkreuzung

Von Polizei

Northeim (ots) - Northeim, Mühlentorkreuzung - Mittwoch, 10.07.2019, 16.35 Uhr NORTHEIM (fal) - Am Mittwoch gegen 16.35 Uhr kam es auf der Mühlentorkreuzung zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 22.000 Euro. Ein 55 Jahre alter Autofahrer aus Osterode war auf dem Friedrich-Ebert-Wall unterwegs. Er fuhr bei grün geradeaus in die Mühlentorkreuzung ein. Hier erkannte er im letzten Moment den Pkw einer 47 Jahre alten Einbeckerin, die von der Rückingsallee kommend in Richtung Mühlenstraße unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung prallte der Osteroder frontal gegen die rechte Seite des querenden Autos. Durch die Wucht des seitlichen Aufpralls wurde der Pkw der Einbeckerin auf die Fahrerseite gekippt. Ersthelfer halfen der Fahrerin und ihrer 15-jährigen Beifahrerin aus dem Pkw. Beide Frauen wurden verletzt und mit einem RTW in die Göttinger Uni-Klinik gefahren. Der Osteroder blieb unverletzt. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Anzeige
Anzeige
Veröffentlichung online am 11.07.2019 um 10:46:09 Uhr

Verkehrsunfall auf der Mühlentorkreuzung

Von Polizei

Northeim (ots) - Northeim, Mühlentorkreuzung - Mittwoch, 10.07.2019, 16.35 Uhr NORTHEIM (fal) - Am Mittwoch gegen 16.35 Uhr kam es auf der Mühlentorkreuzung zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 22.000 Euro. Ein 55 Jahre alter Autofahrer aus Osterode war auf dem Friedrich-Ebert-Wall unterwegs. Er fuhr bei grün geradeaus in die Mühlentorkreuzung ein. Hier erkannte er im letzten Moment den Pkw einer 47 Jahre alten Einbeckerin, die von der Rückingsallee kommend in Richtung Mühlenstraße unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung prallte der Osteroder frontal gegen die rechte Seite des querenden Autos. Durch die Wucht des seitlichen Aufpralls wurde der Pkw der Einbeckerin auf die Fahrerseite gekippt. Ersthelfer halfen der Fahrerin und ihrer 15-jährigen Beifahrerin aus dem Pkw. Beide Frauen wurden verletzt und mit einem RTW in die Göttinger Uni-Klinik gefahren. Der Osteroder blieb unverletzt. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Anzeige